News

03.02.2017

Gabelträger mit integrierter Gabelzinkenverstellung

Diese integrierten Anbaugeräte zeichnen sich im Vergleich zu am Gabelträger montierten Anbaugeräten durch eine verbesserte Resttragfähigkeit aus.

Hyster freut sich, die Einführung der optionalen Gabelträger mit integrierter Gabelzinkenverstellung mit Seitenschub (ISSFP) für die Staplerserien H4.0-5.5FT (U005) und J4.0-5.5XN (A970) ankündigen zu können. Diese Gabelträgeroption mit integrierter Gabelzinkenverstellung mit Seitenschub für den Schwerlastbetrieb ist für alle Hubgerüsttypen erhältlich und sorgt für eine bessere Ergonomie, während gleichzeitig die
Produktivität steigt.

Leistungssteigerung

  • Mit dem neuen Hyster Gabelträger mit integrierter abelzinkenverstellung mit Seitenschub, der für alle Hubgerüsttypen erhältlich ist, lassen sich Produktivitätssteigerungen erzielen. Diese integrierten Anbaugeräte zeichnen sich im Vergleich zu am Gabelträger montierten Anbaugeräten durch eine verbesserte Resttragfähigkeit aus. Die ISSFP-Option erfordert 2 zusätzliche hydraulische Anschlüsse.
  • Die Gabelzinkenverstellung mit Seitenschub gestattet die Einstellung des Gabelzinkenabstands vom Fahrersitz aus.
  • Ein größerer Abstand zwischen den Gabelzinken maximiert die Ladungssicherheit bei breiteren Ladungen. Bei einer Verringerung des Abstands können auch schmale Speziallasten sowie spezielle Paletten oder Ladungen transportiert werden. Das Anpassen des Gabelzinkenabstands, was mehrmals pro Schicht erforderlich sein kann, ist jetzt vom Fahrerstand aus möglich, ohne den Stapler zu verlassen.

Die Vorteile bei Ergonomie und Produktivität sind erheblich: Dem Fahrer bleiben umständliche Handgriffe erspart. Stattdessen verrichtet nun die Staplerhydraulik diese Arbeiten. Diese Option erhöht die Flexibilität des Staplers und somit die Effektivität des Fahrers. Außerdem kann der Fahrer im Stapler bleiben, wo er beispielsweise auf viel befahrenem Gelände besser geschützt ist.

Die schwerlastfähige Konstruktion mit verchromter Gleitstange und Stützrollen an der Unterseite ist für anspruchsvollste 4-5,5-Tonnen-Anwendungen ideal geeignet. Dank der ISSFP-Ausführung mit drei Zylindern funktionieren Seitenschub und Gabelzinkenverstellung vollkommen unabhängig voneinander, sodass auch bei maximalem Gabelzinkenabstand der volle Seitenschub verfügbar ist. Das ist bei einerGabelzinkenverstellung mit 2 Zylindern häufig nicht der Fall.

Feste Montage serienmäßiger Gabelzinken der Klassen 3 und 4 mit Aufhängung. Die Stellungszylinder sind in Reihe geschaltet. Dadurch wird eine präzise, effiziente Positionierung sowie die Synchronisation in der Mittelstellung ermöglicht. Keine Komplikationen mehr durch eine nachträglich montierte Gabelzinkenverstellung von Drittanbietern sowie alle Vorteile des Hyster Aftermarket-Supports.

ANMERKUNGEN
Durch die Montage dieser Gabelzinkenverstellung sinkt die Gesamttragfähigkeit des Staplers. Zu Tragfähigkeitsberechnungen mit alternativen Konfigurationen wenden Sie sich über das Contact Management an Counterbalance Application Solutions (SPED).
Das Zinkenverstellgerät dieses Anbaugerätes ist nur für die Anpassung des Gabelzinkenabstands in unbeladenem Zustand vorgesehen. Es ist nicht geeignet, um eine andere Aufgabe zu erfüllen, und sollte nicht zum "Klemmen" verwendet werden.

 

GABELTRÄGER MIT INTEGRIERTER GABELZINKENVERSTELLUNG
GABELTRÄGER MIT INTEGRIERTER GABELZINKENVERSTELLUNG
Gabelzinken in Position für das Handling normaler Lasten
Gabelzinken in Position für das Handling normaler Lasten
Gabelzinken in Position für maximale Aussenmasse zum leichteren Handling breiterer Lasten
Gabelzinken in Position für maximale Aussenmasse zum leichteren Handling breiterer Lasten
Gabelzinken in Position für minimale Aussenmasse zum Heben schmaler Lasten wie Colis
Gabelzinken in Position für minimale Aussenmasse zum Heben schmaler Lasten wie Colis
Herrn Roger Kuhn
Herrn Roger Kuhn
GeschäftsführerGeschäftsführer

Guten Morgen!

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!