News

30.08.2019

Neue Funktionen und Optionen der Reachstacker-Modelle RS46

An der ReachStacker-Modellreihe wurden erhebliche Veränderungen vorgenommen und die maximale Tragfähigkeit wurde erhöht.

NEUE FUNKTIONEN:

  • Neue digitale Bedieneranzeige für Twistlockstatus und andere wichtige Informationen
  • Spreader mit CAN bus-Steuerung
  • Verschiedene Produktverbesserungen

NEUE OPTIONEN:

Neue Funktionen und Optionen der Reachstacker-Modelle RS46
Neue Funktionen und Optionen der Reachstacker-Modelle RS46
  • Zwei neue Modelle mit zusätzlicher Tragfähigkeit
  • Automatische Feststellbremse mit Kontrollleuchte, Einstellungen über Anzeige
    konfigurierbar
  • Aus- und Einfahrautomatik für Spreader
  • Enthält Informationen zu 20- oder 40-Fuß-Containern im Zähler auf der Anzeige
  • Automatische Hydrauliksperre am Spreader an 20- und 40-Fuß-Position
  • Gleicher Twistlockzylinder wie bei der Option für den 30-Fuß-Anschlag
  • 30-Fuß-Anschlag weiter als separate Option erhältlich
  • Nur in Kombination mit der Aus- und Einfahrautomatik für Spreader verfügbar
  • Kraftstofffilter
  • Stufenbeleuchtung
  • Links – vier Stufenleuchten und eine Plattformleuchte

DIGITALE BEDIENERANZEIGE

Der Fahrer kann zur Helligkeitsanpassung der Anzeige zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten.
Der Fahrer kann zur Helligkeitsanpassung der Anzeige zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten.

Die Anzeigen für das Twistlockmodul und die Lastgewichtsanzeige wurden in eine neue Anzeige integriert. Diese Anzeige wird aktuell bei den Hyster® Leer-Container-Staplern verwendet

Schlüssel oder Taste zur Deaktivierung
Schlüssel oder Taste zur Deaktivierung

Funktionen der Anzeige:

  • Twistlockstatus
  • Anzeige für Last über der Kabine
  • Staplergeschwindigkeit
  • Staplergeschwindigkeitsbegrenzer
  • Drehzahl
  • Getriebezahnradstatus
  • Informationen zu Containern,
    Strecke, Stunden (gesamt und
    Weg)
  • Lastmoment-/Lastgewichtanzeige
  • Deaktivierung der
    Lastmomentunterbrechung
  • Deaktivierung der
    Spreaderdrehunterbrechung
  • ECO- oder HiP-Modus
  • Betrieb mit hydraulischer Unterstützung
  • Kraftstoffverbrauch

Die folgenden Optionen werden, sofern zutreffend, ebenfalls integriert und auf der Anzeige dargestellt:

  • Countdown für Motorabschaltung bei unbesetztem Sitz
  • Automatische Schmierung

SPREADER MIT CAN BUS-STEUERUNG

NEU - ALT
NEU - ALT

Die E222-Aktualisierung beinhaltet die Integration des Spreaders in das CAN bus-Netzwerk. Aus diesem Grund werden auf der Anzeige mehr Informationen dargestellt. Zudem wird die Betriebszeit durch eine Verringerung der Anzahl der verwendeten Drähte und Kabel im Kabelbaum von Spreader, Ausleger und Stapler verbessert.

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Die Anbaugeräte für die neue und die alte Serie sind wegen der Änderungen am elektrischen System nicht austauschbar.
  • Der Joystick verfügt weiterhin über eine CAN bus-Steuerung. Zur Änderung der Tastenfunktionen wenden Sie sich bitte über Contact Management – SPED-Anfrage an Application Solutions.

ZWEI NEUE MODELLE MIT ZUSÄTZLICHER TRAGFÄHIGKEIT

Der Ausleger steht immer in einem Winkel von 3°
Der Ausleger steht immer in einem Winkel von 3°

Um die Anforderungen von Kunden in Bahnterminals und in der Schwerindustrie besser erfüllen zu können, wurde die ReachStacker-Produktreihe RS46 um zwei neue Modelle mit einem Radstand von 7.500 mm erweitert:

  • RS46-41 XLS CH
  • RS46-38 XLS IH

XLS steht für „Extra Long Stabilizer“ (extra lange hydraulische Unterstützung). Angaben zur Resttragfähigkeit finden Sie in der technischen Beschreibung der aktualisierten RS46-Serie. Diese Modelle wurden bisher als SPED-Lösung verkauft.

Zur Handhabung der zusätzlichen Last bei diesen großen Lastabständen wurde der Ausleger verlängert. Das ermöglicht beispielsweise mehr Überlappung der einzelnen, ineinander geschobenen Teile. Um die höhere Last bewältigen zu können, wurden die Hubzylinder weiter vorne positioniert, um den erforderlichen Druck zu reduzieren. Das bedeutet, dass der Ausleger immer in einem Winkel von 3° steht.

  • Die Höhe in gesenktem Zustand (Oberseite des Auslegers) (h1 in VDI) erhöht sich um
    518 mm.
  • Die Höhe in gesenktem Zustand (unterhalb der Twistlocks) (h13 in VDI) erhöht sich um
    530 mm.

PRODUKTVERBESSERUNGEN

  • Front-, Dach und Heckscheibe sind serienmäßig mit periodisch arbeitenden Scheibenwischern ausgestattet.
  • Die Handläufe der Option mit voll verfahrbarer Fahrerkabine wurden verbessert.
  • Bei der Option mit verfahrbarer Fahrerkabine wurde der Handlauf um eine zusätzliche Stütze auf drei Stützen ergänzt, um Vibrationen zu reduzieren. Dadurch wird die Zuverlässigkeit des Handlaufs erhöht und die Nutzbarkeit des daran montierten
    konvexen Spiegels verbessert.
  • Die Hubzylinder wurden modernisiert.
  • Zur Verbesserung der Wartungsfreundlichkeit sind die Hubzylinder mit einer Stopfbuchsenkonstruktion ausgestattet.
  • Die Dichtungen in den Hubzylindern wurden für eine längere Lebensdauer verbessert.
  • Das Rücklaufrohr des Hubzylinders ist am Zylinder festgeklemmt, um Spannungen im
    Zylindermantel zu reduzieren und die Wartungsfreundlichkeit zu verbessern.
  • Der Kraftstofftank wurde um einen Entlüfter ergänzt, der zum Schutz in den Hubbügel
    integriert ist.
  • Der AdBlue-Tank verfügt über einen verriegelbaren Deckel.
  • Für die Schienen der verfahrbaren Fahrerkabine wird nun Edelstahl verwendet (zuvor per Halbjahresaktualisierung umgesetzt).
  • Die Getriebesteuerung DANA APC216 wurde durch die Getriebesteuerung DANA APC312 ersetzt.
  • HID-Xenon-Scheinwerfer sind nicht länger verfügbar und wurden durch leistungsstarke LED-Leuchten ersetzt. Verbleibende Optionen:
  • Halogen
  • LED
  • HP-LED